Aktuell

31.05.2017 Kirchheimer Reihe im Lutherjahr 2017

Wie Luther nach Württemberg kam oder: Wie wir evangelisch wurden

Wie kamen Luthers Gedanken zu uns in den Süden? Der Vortrag geht den Spuren der Reformation auf den verschiedenen Ebenen nach, vom Reich, über das Herzogtum Württemberg und vor Ort, im Spannungsfeld von Theologie, Kirche und Politik. Und wie sind wir nun evangelisch geworden, was ist typisch evangelisch für uns - und wie werden und bleiben wir es immer wieder?

31. Mai 2017, 19.30 Uhr, Evangelische Martinskirche Kirchheim / Teck
Eintritt frei – für eine Spende danken die Veranstalter: das Evangelische Bildungswerk im Landkreis Esslingen und die Gesamtkirchengemeinde Kirchheim / Teck

08.11.2017 - Kirchheimer Reihe 2017

Kriegstreiber oder Friedenstaube: Die Rolle von Religion in bewaffneten Konflikten

Mit Dr. Andreas Hasenclever, Professor für Friedensforschung und Internationale Politik am Institut für Politikwissenschaft (IfP) der Universität Tübingen

Religionen haben in weiten Teilen der westlichen Welt einen denkbar schlechten Ruf. Ihnen wird vorgeworfen, dass sie die Wahrscheinlichkeit, Intensität und Dauer bewaffneter Konflikte erhöhen. Andreas Hasenclever wird die These vertreten, dass die Welt ohne Religionen nicht friedlicher wäre als mit. Gleichzeitig können Religionen unter bestimmten Bedingungen einen Beitrag zur Gewaltprävention und zu Versöhnungsprozessen nach Bürgerkriegen leisten.

Mittwoch, 8. November 2017, 19.30 Uhr; Evangelische Auferstehungskirche Kirchheim /Teck;

Bisherige Referenten und Themen

Kirchheimer Reihe "Genaration Allah" - 14. November 2016

- warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen  oder  „Wovor haben wir Angst?“

Der Psychologe Ahmad Mansour lebt seit zehn Jahren in Deutschland und beschäftigt sich mit Projekten und Initiativen, die Extremismus bekämpfen und Demokratie und Toleranz fördern. Dazu führt er Schulungen mit der Polizei, Pädagogen und Sozialarbeiter durch, unter anderem über Indikatoren und mögliche Präventionsansätze gegen Radikalisierung. Die Fragestellung: „Wovor haben wir Angst?“ wird dabei im Mittelpunkt stehen. 

Ahmad Mansour Programme Director bei der European Foundation for Democracy in Brüssel, Gruppenleiter beim Heroes-Projekt in Berlin und Familienberater bei Hayat, einer Beratungsstelle für Deradikalisierung, Für sein Engagement wurde er 2014 mit dem Moses-Mendelssohn-Preis ausgezeichnet und 2016 mit dem Carl-von-Ossietzky-Preis für Zeitgeschichte und Politik. Im Oktober 2015 erschien sein erstes Buch mit dem Titel: Generation Allah: warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen.  

Montag, 14. November 2016, 19.30 Uhr, Evangelische Auferstehungskirche, Schöllkopfstraße/Zeppelinstraße, Kirchheim/Teck 

Kostenbeitrag: Eintritt frei 

Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk im Landkreis Esslingen, Evangelische Stadtkirchengemeinde Kirchheim / Teck in Kooperation mit „Demokratie leben!“

Moderation: Yakub Kambir, Sultan-Ahmed-Mosche und Willi Kamphause, Evangelische Martinskirche Kirchheim / Teck  

Kirchheimer Reihe zum Reformationstag

Eine Reformationsveranstaltung mit Dr. Ellen Ueberschär, der Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentags.

Freitag, 28. Oktober 2016, 19:30 Uhr; Evangelische Martinskirche, Kirchheim / Teck

Hier ein Rückblick zur Veranstaltung!

 

 

Wut im Bauch - Hunger als zentrales Thema der Bibel in unserer Zeit

Vortrag Prof. Dr. Luzia Sutter Rehmann, Titularprofessorin für Neues Testament an der theolog. Fakultät der Uni Basel

Donnerstag, 4. Februar 2016

Bericht im Teckbote 8. Februar 2016

30.10.2015 Prälat i.R. Paul Dietrich, Weilheim

Manuskript

09.11.2015 Dr. Abdemalek Hibaoui

10.11.2014 Dr. Wolfgang Kessler, Chefredakteur von "Publik-Forum"

Manuskript

Weitere Referenten

10.02.2014           Im Rahmen der Vesperkirche Kirchheim/Teck: Prof. Dr. Franz Segbers

          Deutschland - reich an Armut

 23.09.2013           Revital Herzog
          Vom Rabbi, der zwei Synagogen baute - Revital Herzog präsentiert jüdischen Humor

08.04.2013           Prof. Dr. Assaad Elias Kattan
          Wenn der "Frühling" zum Alptraum wird - Die Christen in Syrien mitten im Krieg

Veranstaltungsorte